TAKEPART media and science ist eine Kölner Filmproduktionsfirma, die überwiegend Filme mit medizinischen Inhalten erstellt. Für uns steht immer der Mensch mit einer Erkrankung im Mittelpunkt. Unsere Filme vermitteln wissenschaftliche Informationen in eingängigen Worten und Bildern. Wir wollen Menschen die Kompetenz vermitteln, ihre gesundheitliche Verantwortung selbst zu übernehmen.

 

DSC06016Geschäftsführer ist PD Dr. med. Jens-Ulrich Rüffer. Er hat Humanmedizin in Aachen und Köln studiert und als Facharzt mit dem Schwerpunkt Hämatologie und Onkologie gearbeitet. Seine Habilitation hat sich mit Tumorerkrankungen mit dem Fokus auf Lebensqualität, Langzeittoxititäen und Fatigue von Tumorpatienten beschäftigt. Dr. Rüffer ist Onkologe und Vorstandsmitglied der PSO der Deutschen Krebsgesellschaft und der Deutschen Fatigue Gesellschaft. TAKEPART hat Dr. Rüffer 1999 zusammen mit dem Filmemacher Tilman Posth gegründet, um medizinische Informationen mit Hilfe von Filmen wissenschaftlich aktuell, leicht verständlich und spannend verpackt zu vermitteln. Bei TAKEPART ist er verantwortlich für die Entwicklung neuer Ideen und den wissenschaftlichen Background.

 


moiThorsten Duit
ist Filmemacher und Theaterregisseur und arbeitet seit 3 Jahren bei TAKEPART media and science. Für die DGfN und die Deutsche Herzstiftung hat er mehrere große Filme realisiert. positiv schwanger ist ein Wunschprojekt für ihn. Als Schwuler kennt er Stigmatisierung und Ausgrenzung aus seiner Jugend. Er legt besonderen Wert darauf, den Entstehungsprozess des Films öffentlich zu machen, um eine breite Wahrnehmung für das Projekt und den fertigen Film zu erreichen. positiv schwanger soll möglichst viele Menschen erreichen – als Film, als Projekt, als Gedankenanstoß. 

 

 

 

DSC05874Anne Brüning ist Kunsthistorikerin und arbeitet seit 7 Jahren bei TAKEPART media and science. Sie ist zuständig für die Projektentwicklung und Akquise. Für die Eigenproduktion TRAUER.WEGE.FINDEN. hat sie ein Netzwerk geschaffen, um das Projekt zu finanzieren. positiv schwanger ist für sie ein Herzensprojekt. Als zweifache Mutter weiß sie, wie wichtig es ist, mit Kindern offen über alles sprechen zu können. 

 

 

 

ricarda heimbergRicarda Heimberg hat Film und Fernsehen in Köln studiert und bereits während ihres Studiums als Regisseurin, Projektleiterin und Regieassistentin an diversen Projekten im Bereich Werbung, Fiction und Dokumentarfilm mitgewirkt. Sie organisiert die Produktion von positiv schwanger und koordiniert mit Herzblut Termine, Menschen und Finanzen.